BIBERG AUFFIRADLER und BERGLAUF 2018


BIBERG AUFFIRADLER und BERGLAUF 2018

Ein Rekordstarterfeld, optimale Bedingungen und Top-Leistungen der Akteure konnten beim  diesjährigen Kampf um die begehrten Biberg Hirschen verzeichnet werden.
Sowohl Biker als auch Bergläufer gaben auf der 5,5 km langen Strecke über die 70 Hm auf den Saalfeldner Hausberg wieder alles und es gab sehr viele glückliche Gesichter im Ziel und bei der Preisverteilung.
Ein ganz besonders glücklicher Sieger war sicherlich Hans Peter Obwaller, der schon mehrmals versucht hat den Biberg Hirsch zu gewinnen.
Der Ausnahmebiker erreichte das Ziel in einer Zeit von 24:36 Minuten.
Mit 30:24 Minuten war auch der schnellste Läufer, Wolfgang Klinger reif für seinen Hirschen. Romana Niederreuther (34:07) bei den Bikerinnen und die Lokalmatadorin Verena Streitberger (35:56) bei den Läuferinnen konnten sich ebenfalls über die Hirsch-Trophäe freuen.

Für Kurt Rössler zahlte sich die Anreise aus Wels so richtig aus, denn er gewann die E-Bikewertung in einer Zeit von 22:29 Minuten.

Die erstmals eingebaute Kombiwertung, bei der die Zeit des Läufers und Bikers zusammengerechnet wurden, gewann der Laufsieger Wolfgang Klinger und der Pinzgauer Edelmountainbiker Martin Schieder.

Für alle anderen Teilnehmer gab es neben den Preisen für die sportlichen Leistung noch wertvolle Sachpreise aus der Tombola und ein unvergessliches Rennambiente am Biberg. Veranstalter und Organisator SPORT 2000 SIMON stellte mit diesem rennen einmal mehr seine Kompetenz im Lauf- und Bikebereich unter Beweis.
 
 

     
 
Das Siegerbild vor dem CHIBA-Zielbogen – die Biberg Hirschen 2018 haben ihre neuen Besitzer.
 Organisatoren und Sieger waren mit ihren Leistungen zufrieden.  
Simon Hutter überreichte Hans Peter Obwaller die Trophäe, die ihm in seiner Sammlung noch abgegangen ist.

   
Hier ein kleiner Einblick des super Events im Video von RTS



 
 
Weitere Foto´s und die Ergebniss-Liste findet Ihr auf der Pinzgauer Trophy Homepage

http://www.pinzgau-trophy.at/2018/07/01/fotobericht-biberg/ 

nach oben